Mitten im See – die Insel Visingsö

Wer Schwedens schöne unberührte Natur erleben will, sollte unbedingt einen Tag auf der Insel Visingsö verbringen. Von Jönköping aus fährt man rund eine Stunde mit dem Bus nach Gränna. Allein die Fahrt wäre schon einen Ausflug wert, weil man direkt am See lang vorbei an vielen Apfelplantagen fährt.

Die Fahrt mit der Fähre von Gränna aus dauert dann nochmal rund eine halbe Stunde. Pro Fahrt zahlt man nur 2,50 Euro.

dsc_1680

Visingsö ist mit rund 25 Quadratkilometern die größte Insel im Vätternsee. Am Bekanntesten ist die Burgruine auf Visingsö, die nur wenige Meter vom Anleger entfernt ist. Die Burg wurde von 1573 bis 1662 gebaut. Ab 1715 wurden hier unter König Karl XI die Kriegsgefangenen eingesperrt. Aber schon drei Jahre später wurde die Burg durch einen Großbrand komplett zerstört, angeblich haben die Gefangenen selbst das Feuer gelegt.

Vorbei am Schloss kann man durch den Wald direkt am Wasser lang gehen – Visingsö ist der perfekte Ort für einen sonnigen Herbstspaziergang!

Besonders schön sind die vielen alten Bootshäuser. Dort erlebt man Schweden, wie Astrid Lindgren es in ihren Büchern beschreibt.

Eine Sauna direkt am Wasser: Auf Visingsö würde ich sofort Urlaub machen!dsc_1672

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s